Aus den Nebeln der Vergangenheit treten hervor die Helden der Ahnen,          zur Endschlacht bereit,          gegen den Völkerfeind führt Wotan das Wilde Heer          zur Rettung des Abendlands,          und aus dem Weltenbrand steiget empor - wie der Phönix aus der Asche          das HEILIGE REICH !

5. Juni 2016     Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 30, 5.6.2016            NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Worüber alle europäischen Patrioten Bescheid wissen sollen:
Abschließende Worte zu den Strafmaßnahmen
gegen Volksverräter und deren Ausweitung auf Kollaborateure

– auch die unangenehmen Themen müssen auf die Tagesordnung gebracht werden!

In schier ausweglosen Situationen bedarf es außergewöhnliche Mittel

Noch einmal zur Klarstellung vorab: Da das Abendland wehrlos am Boden liegt, die kulturelle und ethnische Auslöschung der weißen Völker Europas immer schneller und deutlicher dem Punkt ihrer Unumkehrbarkeit entgegenschreitet, die Europäer in dekadenten Schein- und Lügenwelten gefangen und selbst die meisten Patrioten nicht mehr wirklich deutsch und unvereinbar gespalten sind, ist es nun allerhöchste Zeit und vollkommen rechtens und legitim, zum Wachrütteln und zur Disziplinierung solche verschärften Maßnahmen wie die von mir eingeleiteten Strafmaßnahmen gegen Volksverräter als Mittel einzusetzen.

In dieser scheinbar ausweglosen Situation, in der wir europäische Patrioten uns heute befinden, können wir ja nicht nur mit Worten argumentieren und mit Wattebäuschen werfen, sondern müssen dem Feind und auch den eigenen Patriotenlagern klar und unmißverständlich aufzeigen, was Sache ist und womit sie zu rechnen haben.

Ich betrachte es als meinen von Gott gegebenen spirituellen Auftrag durch meine weltanschaulichen und konzeptionellen Wegweisungen (bei denen die unverblümte Offenlegung von verbotenen Wahrheiten eine große Rolle spielt!) sowie durch meine konsequente, zwar ungewohnte und teils auch harte Vorgehensweise in der bevorstehenden Katastrophenzeit im (bisher noch) vom „WESTEN“ unterdrückten Teil Europas ca. 150 Millionen und somit insgesamt ca. 200 Millionen europäisch-stämmigen Menschen das Überleben zu ermöglichen. Daß dies nicht ohne harte Maßnahmen möglich sein wird, sollte jedem echten Patrioten klar sein.

Auch im Rahmen der möglichst friedlich ausgerichteten Vorgehensweise der REICHSBEWEGUNG geht es eben nun einmal nicht ganz ohne Gewalt. Aber meine Anhänger dürfen sich gewiß sein, daß ich alles nur Erdenkliche unternehmen werde, um unnötige Gewaltausartungen zu verhindern! Zur Beruhigung einiger besorgter Freunde der REICHSBEWEGUNG, kann ich nun endlich mitteilen und versichern, daß die Verkündigung von monatlichen Strafmaßnahmen gegen Volksverräter nun abgeschlossen ist.

So einige Patrioten in meiner Leserschaft hatten sich schon Sorgen gemacht, daß ich damit einen großen Fehler begehen würde. Aber bitte, ich beabsichtige doch nicht, mein gutes Ansehen als renommierter Bio-Ethiker zu verspielen, nein, gewiß nicht! Es wäre mir doch selber auch zu blöd, mir mit meinen engsten Kameraden ständig neue Strafmaßnahmen ausdenken zu müssen und mich als Philosoph, Wissenschaftler und Bio-Ethiker noch länger mit diesem unphilosophischen Thema zu befassen.

Zu den von mir verkündeten monatlichen Strafmaßnahmen gegen Volksverräter möchte ich an dieser Stelle noch einige Erläuterungen geben. So sehr viel Neues habe ich mit den monatlichen Strafmaßnahmen der REICHSBEWEGUNG gegen Volksverräter eigentlich gar nicht eingeführt, denn:

  • Die Strafmaßnahme für März 2016, ROT DEN ROTSCHILDS, durch welche die Volksverräter selbst, ihre Häuser bzw. Wohnungen, Versammlungsstätten, Autos oder andere ihrer Besitztümer deutlich erkennbar mit roter Farbe zu kennzeichnen sind, ist eine Maßnahme die schon 2011 zum vielgestaltigen Konzept der REICHSBEWEGUNG gehörte.
  • Die Strafmaßnahme für April 2016, Die Preußische Kelle (und auch die Teutonische Pompfe) hatte ich ja eh schon 2011 in meinem Aufruf ans deutsche Volk legitimiert (Anmerkung: Diesen Aufruf hatte ich verfaßt, nachdem in Deutschland über Jahre an vielen Orten männliche deutsche Jugendliche von Türken brutal abgestochen wurden, worauf die LINKEN und GRÜNEN in ihrem gutmenschlichen Wahn mit konsequenter Regelmäßigkeit Demonstrationen gegen RECHTS und Fremdenfeindlichkeit organisierten, wobei sie Verständnis und Mitgefühl für die Täter zu erwecken versuchten und die Opfer und ihre Angehörigen in schändlichster Weise verachtet und gedemütigt haben!)

Was ich also mit der Einführung der Straßmaßnahmen der REICHSBEWEGUNG gegen Volksverräter an Neuerungen eingeführt habe, sind also das „TEEREN“ und FEDERN (statt Teer darf aber ausdrücklich nur Rübenkraut verwendet werden!) und EINE GEHÖRIGE TRACHT PRÜGEL mit jeweils 40 kräftigen Schlägen auf das Sitzfleisch jeder Seite des jeweiligen Verräter-Hinterns. Da kann mir doch angesichts der ungeheuerlichen und schier ausweglos erscheinenden gesellschaftlichen Situation, in der sich die Völker Europas seit Jahren befinden, doch wohl wirklich niemand den Vorwurf machen, daß ich unangemessen oder gar martialisch vorgehen würde. Damit habe ich vor allem symbolisch aufgezeigt, daß die Volksverräter nicht weiter ungestraft davonkommen und ab nun ein anderer Wind wehen wird – der NORDWIND! Die einst Barbaren aus dem Norden genannt wurden, werden nun das Zepter ergreifen und das Schicksal des Abendlandes in die eigene Hand nehmen!

Da ich sehr viel wichtigere Aufgaben habe und mich mit dem Thema Strafmaßnahmen ab nun nicht mehr länger befassen möchte, werde ich dazu nachfolgend unmißverständlich noch einige abschließende Erläuterungen geben – um möglichst keine Unklarheiten im Raum stehenzulassen.

Dringend erforderlich: Die Ausweitung der Straßmaßnahmen auf
Kollaborateure und irreführende SPALTER innerhalb der europäischen Patriotenkreise

Laßt Euch durch die Milde der Strafmaßnahmen nicht täuschen. Mit dem äußeren Feind werde ich gnädiger verfahren als mit den Verrätern und SPALTERN in den eigenen Reihen der Patriotenkreise. Denn in den letzten zwanzig Jahren hat sich unzweifelhaft erwiesen, daß das von halbwissenden und in vielerlei Hinsicht fehlgeleiteten halbherzigen Patrioten verursachte konzeptionelle Chaos und unsägliche Gegeneinander in europäischen Patriotenkreisen der Rettung des Abendlandes und damit dem ethnischen Fortbestand der weißen europäischen Völker am meisten im Wege steht!

weiterlesen

selin.news

Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

Ach, was ist das schön – wir sind immer wieder von der Klarheit der Worte unseres CHYREN fasziniert.

Wem seine Vorgehensweise zu hart erscheint, der soll bedenken, daß es heute gar keine andere Möglichkeit gibt, die Gutmenschen und auch die Patrioten wachzurütteln und es genau richtig ist, so vorzugehen!

So ein bißchen Rübenkraut könnte doch eigentlich auch dem Lutz Bachmann ganz gut tun.

Christliche Patrioten bedenkt bitte: Der CYHREN hat niemals behauptet, daß er JESUS sei, was schon einige Besucher unserer Netzseite vermutet hatten. Wie er uns von vornherein mitgeteilt hat, sieht er sich als dessen Bruder im Geiste – mit dem ähnlichen spirituellen Auftrag und versteht sich als dessen Kollege. Aber die Zeiten sind jetzt nun einmal andere und auch seine Vorgehensweise, so hart sie auch erscheinen mag, bewirkt ja gerade die Minimierung von Gewalt und wird viel unnötiges Blutvergießen verhindern!