Aus den Nebeln der Vergangenheit treten hervor die Helden der Ahnen,          zur Endschlacht bereit,          gegen den Völkerfeind führt Wotan das Wilde Heer          zur Rettung des Abendlands,          und aus dem Weltenbrand steiget empor - wie der Phönix aus der Asche          das HEILIGE REICH !

29. Mai 2016     Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 28, 28.5.2016            NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Mit klaren Ordnungsregeln unnötiges Leid verhindern:
Die drei bio-ethischen Grundregeln
patriotischen Verhaltens zur Erhaltung der eigenen Art

– Leitgedanken für das Überleben der europäischen Völker im bevorstehenden Bürgerkrieg

Die Entwicklung von der Achtung der eigenen Art und der ethnischen Vielfalt
zur Pervertierung der Gesinnung – gipfelnd im hyperdekadenten Gutmenschentum

Es ist vollkommen natürlich und für jedes geistig-seelisch gesunde Lebewesen des gesamten Kosmos vollkommen selbstverständlich, sein eigenes Leben und Überleben, das seiner Liebsten und Nächsten schützen zu wollen, zur Fortpflanzung, Erhaltung und Selbstbehauptung seines eigenen Volkes und seiner eigenen Art sowie auch zur Abgrenzung und Verteidigung seines Reviers mit all den ihm zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und Kräften beizutragen.

Dieses Verhalten ist völlig normal, es ist bei allen Arten von Lebewesen in der ganzen Welt so zu beobachten und wurde über alle Zeiten in allen Kulturen der Erde instinktiv und intuitiv auch immer als höchstselbstverständlich betrachtet – bis dann das Bewußtsein der Menschen schleichend durch den weltanschaulichen EGALITARISMUS des Gutmenschentums immer mehr pervertierte. Diese die Völker zur schleichenden ethnischen Auflösung führende egalitaristische Gesinnung wurde von den Juden seit Entstehung des Römischen Imperiums und besonders mit der Etablierung des paulinistischen Pseudo-Christentums und der unsäglichen Zwangschristianisierung Europas unter den religiös orientierten Menschen allmählich etabliert.

Später im Zuge der „Aufklärung“ haben die Juden diese fatale egalitaristische Gesinnung unter den humanistisch-atheistisch denkenden Menschen induziert, indem sie den (volkszersetzenden) liberalistischen Leitgedanken der pluralistisch-laizistischen Gesellschaft und zudem die Ideologie des SOZIALISMUS etablierten, welche heute vor allem die LINKEN, die GRÜNEN und verschiedenste Sozialdemokraten noch immer als Weltheilslehre vertreten.

Heute kulminiert dieses Gleichheits- bzw. Einheitsbrei-Denken im völkerverachtenden, ja, völkermörderischen GUTMENSCHENTUM, welches ein teuflisches weltanschauliches Gemisch aus pseudo-christlichem Paulinismus und weltlichem Humanismus ist, das die Vertreter dieser perversen Gesinnung zu willfährigen Erfüllungsgehilfen der Weltherrschaftspläne des Judentums machte (= nützliche Idioten), für welche die ethnische Auslöschung der weißen Völker Europas Grundvoraussetzung ist. „Amalek muß vernichtet werden!“ – so lautet seit über 2.600 Jahren nach wie vor die oberste Geheimformel des Judentums.

Den JUDEN, welche die allerschlimmsten Rassisten der Menschheitsgeschichte sind, ist es gelungen, den westlichen Massen das Denken zu implantieren, daß diejenigen patriotisch gesinnten Menschen, die sich für den kulturellen und ethnischen Erhalt der weißen Völker Europas, der Bewahrung der Völkervielfalt und Rassen engagieren, Rassisten seien – doch diese Denkweise ist ein gewaltiger Irrtum, es ist genau umgekehrt!

Die wirklichen Rassisten sind die Gutmenschen!

Noch immer lassen wir volkstreuen Patrioten, die wir unser Heimatland vor einer Überflutung mit wesensfremden Migranten zu schützen versuchen und uns für die Bewahrung der kulturellen und ethnischen Vielfalt der Völker stark machen, von den scheinheiligen Multikulti- und Integrations-Aposteln der GRÜNEN, der LINKEN und paulinistischen Gutmenschen unterstellen, wir seien Rassisten.

In Wirklichkeit ist es jedoch genau umgekehrt, und zwar so, daß nicht wir volkstreuen Patrioten rassistisch sind, sondern gerade diese heuchlerischen Gutmenschen die mit Abstand schlimmsten Rassisten sind, die es jemals in der Welt gegeben hat. Denn diese engagieren sich in einem blinden völkerverachtenden Wahn für die komplette Abschaffung der von Gott gegebenen Vielfalt der Völker, Rassen und Kulturen! – denn nach dem Plan der jüdisch-freimaurerischen Einweltler, den diese Gutmenschen mit ihrem scheinheiligen Engagement unterstützen, soll die ethnische Vielfalt der Völker sich unumkehrbar in einer grauen Einheits-Mischpoke auflösen.

Anscheinend sind heute viele wohlstandsverwöhnte Europäer nicht imstande zu begreifen, daß die Vielfalt der Lebensformen, deren Wert sie in der Pflanzen- und Tierwelt immerhin schon erkannt und zu schätzen gelernt haben, in gleicher Weise auch bei den Menschen in Form der unterschiedlichen Völker, Rassen und Kulturen doch ebenso sinnvoll, schön und erhaltenswert ist – „Jedes Volk ist ein Gedanke Gottes“ (Johann Gottfried Herder)! Jeder Mensch, der sich für die Bewahrung der Vielfalt der Völker und Rassen der Erde erhebt, macht sich um die Schöpfung verdient und handelt nach dem Willen Gottes! – das ist doch für jeden natürlich empfindenden Menschen zu begreifen!

Durch die kulturelle und ethnische Vielfalt, die doch gerade den Reichtum der Menschheit ausmacht, will und kann sich der ALLVATER in den unterschiedlichsten Formen im Menschenwesen zum Ausdruck bringen und selbst erfahren! Was wäre das nur für eine traurige Welt, wenn sich nach nur wenigen Generationen gutmenschlicher Multikulti-Zwangsvermischung die in über 100 Millionen Jahren gewachsene Vielfalt der Völker in einem grauen Einheitsbrei auflösen würde. Besonders die weißen Völker, die vor hundert Jahren noch ca. 30% der Weltbevölkerung ausmachten, heute aber nur noch wenige Prozent, sind von der Auslöschung durch Multikulti bedroht!

Die gutmenschlichen Deppen, die sich für Multikulti bzw. für die Integration von immer weiteren wesensfremden Migranten stark machen und sich damit für ihre eigene ethnische Abschaffung engagieren, wissen nicht, daß sie sich als Helfershelfer und nützliche Idioten an einem gewohnheitsmäßigen kulturellen und ethnischen Völkermord an den weißen Völkern Europas beteiligen, die doch eigentlich als bedrohte Art unter Schutz gestellt werden müßten!

Patrioten, wir müssen nun den Spieß umdrehen und die tatsächlichen Rassisten beim Namen nennen! Der Rassismus gegen und der Völkermord an den weißen europäischen Völkern muß nun endlich ein Ende finden! Dafür ist die Aufklärung über dieses Thema so wichtig, Genaueres dazu findet Ihr in den hier verlinkten Schriften: Das Engagement für Multikultur ist das größte Verbrechen der Weltgeschichte!; Die Sache mit dem Rassismus ist ganz anders; Eine Klarstellung zu den Themen Abstammung, Rasse und Rassismus.

Wer sich gegen die kulturelle und ethnische Erhaltung seines Volkes und seiner
eigenen Art engagiert, ist entweder gehirngewaschen oder nachweislich geisteskrank!

Das zu Anfang beschriebene Denken und Verhalten, daß es vollkommen natürlich und für jedes geistig-seelisch gesunde Lebewesen des gesamten Kosmos vollkommen selbstverständlich ist, sein eigenes Leben und Überleben, das seiner Liebsten und Nächsten schützen zu wollen, zur Fortpflanzung, Erhaltung und Selbstbehauptung seines eigenen Volkes und seiner eigenen Art sowie auch zur Abgrenzung und Verteidigung seines Reviers mit all den ihm zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und Kräften beizutragen, ist heute wissenschaftlich bewiesen, in jedem Menschen und auch in der gesamten Tierwelt biologisch genau so angelegt und somit auch als von Gott gewollt zu erkennen!

Diese bedeutende Erkenntnis ist seit vielen Jahren durch das gewaltige Lebenswerk Dr. Ryke Geerd Hamer’s um die fünf biologischen Gesetzmäßigkeiten der Germanischen Heilkunde wissenschaftlich fundiert – das Wissen darum gehört heute für jeden gutinformierten europäischen Patrioten zur selbstverständlichsten Allgemeinbildung!

Zum fundamentalen Basiswissen der großartigen wissenschaftlichen Forschungen Dr. Hamer’s zählt die Erkenntnis um die drei kosmo-biologischen, von Gott gegebenen natürlichen Grundbedürfnisse aller biologischen Lebewesen, die sich aus den drei biologischen Keimblättern ableiten lassen und in besonders ausgeprägter Weise mit der Anordnung der grundsätzlichen Dreigliederung des menschlichen Gehirns in Beziehung stehen.

Dr. Hamer entdeckte, daß sich das biologische Konfliktgeschehen des Menschen grundsätzlich auf drei Ebenen vollzieht. Danach besitzt jeder Mensch von Natur aus drei elementare biologische Ur-Bedürfnisse, die er aus seinem innersten Wesen heraus zu erfüllen bestrebt ist, um dem biologischen Sinn seines Daseins genüge zu tun – diese sind:

  1. das Ur-Bedürfnis zu überleben und sich zu vermehren (Anmerkung: Hieraus entwickelten sich die angeborenen automatischen Reaktionen, Verhaltens- und Sonderprogramme des Stammhirns, welche für Fortpflanzung, Existenz- und Arterhaltung notwendig sind – Entoderm-Programme des Triebbewußtseins);
  2. das Ur-Bedürfnis nach Anerkennung in der Gruppe, was zur Selbstwerteinschätzung und Identitätsfindung beiträgt (Anmerkung: Hieraus entwickelten sich die Verhaltens- und Sonderprogramme des Limbischen Systems, Zwischenhirns und Großhirnmarklagers, die das psychische Grundgefühl für die Übereinstimmung zwischen Individuum und seines sozialen Umfeldes betreffen [z.B. Integrität, Selbstwert] – Mesoderm-Programme des Emotionalbewußtseins) sowie
  3. das Ur-Bedürfnis, sein Nest bzw. sein Revier zu beschützen und zu verteidigen (Anmerkung: Hieraus entwickelten sich die Verhaltens- und Sonderprogramme für die kognitiven, d.h. auf Denken und Erkenntnis beruhenden Beziehungen zur Welt, welche vor allem das Revierverhalten eines Individuums betreffen [Anmerkung: Dies ist auch im weitergefaßten Sinne zu verstehen, da Menschen auch geistig-weltanschauliche Bereiche bzw. Angelegenheiten als ihr Revier betrachten können = geistige Reviere] – Ektoderm-Programme des Mentalbewußtseins).

Diese drei biologischen Ur-Bedürfnisse machen den elementaren Kern aller individuellen Seelenimpulse des Menschen aus und prägen grundsätzlich das gesamte Verhalten eines jeden Menschen und eines jeden biologischen Lebewesens! Das bedeutet: Aus dem tiefsten Unterbewußtsein wirkend liegen sie sämtlichen Empfindungen und Handlungen des Menschen als Ur-Beweggründe (Motivationen) zugrunde. Das heißt: Wenn ein Mensch in Kontakt mit anderen Menschen tritt und über seine Sinne wahrzunehmen und zu reflektieren imstande ist, dann steht all sein Wahrnehmen in einem direkten Bezug zu diesen drei elementaren Seelenbedürfnissen bzw. wird von diesen drei biologischen Ur-Bedürfnissen durchstrahlt! – ob dem Menschen das bewußt ist oder auch nicht.

(Anmerkung: Die Natur funktioniert nach biologischen und nicht nach moralischen Prinzipien – Gott sei Dank! Moralische Prinzipien ändern sich mit den Einstellungen der Menschen sowie mit dem Kommen und Gehen der Systeme bzw. Kulturen mit ihren jeweiligen Denkmustern und Glaubensvorstellungen, sie sind immer subjektiv und abhängig vom jeweils etablierten Zeitgeist, Weltbild und Paradigma und rückblickend betrachtet meistens in irgendeiner Hinsicht falsch bzw. beschränkt, ganz besonders das hyperdekadente GUTMENSCHENTUM! Aber die kosmo-biologischen Prinzipien sind immer sinnvoll, lebensbejahend und immer richtig! Wichtig ist es nur, daß jemand sie entdeckt und daß die Menschen darüber Bescheid wissen, um sie zum Wohl der gesamten Menschheit beherzigen zu können. Genaueres zur GHK siehe: www.drrykegeerdhamer.com, www.germanische-heilkunde.at, Kosmoterische Forschungsarbeit zum 6. und 7. Gesetz der Germanischen Heilkunde nach Dr. Ryke Geerd Hamer.)

weiterlesen

Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

Mit den drei bio-ethischen Grundregeln patriotischen Verhaltens gibt der CHYREN einen weiteren Impuls zur konkreten Vorgehensweise gegen Volksverräter. Wie er uns am Telefon sagte, werden Schritt für Schritt noch so einige folgen, um die größtenteils noch system-immanent denkenden europäischen Patrioten auf die harte Zeit nach dem bevorstehenden Systemzusammenbruch einzuschleifen, die mit unvorstellbaren Härten einhergehen wird. Die Marschrichtung ist jedenfalls schon einmal vorgegeben!

Damit die unmöglich erscheinende Rettung des Abendlandes tatsächlich noch gelingen kann, brauchen die Patrioten Europas genau solche Anweisungen! – statt immer nur gegen die vom EINE-WELT-Establishment inszenierte Islamisierung zu klagen und Forderungen an die Polit-Vasallen zu stellen. Daß die Rückeroberung Europas – RECONQUISTA – nicht ohne eine HARTE VORGEHENSWEISE möglich sein wird und die Vorgehensweise der REICHSBEWEGUNG verschärft werden mußte, sollte jedem echten Patrioten klar sein.

Mit diesen drei einfachen Regeln ist nun eine der Natur abgeschaute wissenschaftlich fundierte Grundlage für das ethische Verhalten der europäischen Patrioten für die Vorgehensweise und auch die Gewaltanwendung gegen Volksverräter vorhanden. Es soll im bevorstehenden Bürgerkrieg ja alles seine Ordnung haben, wir befinden uns ja schließlich in Deutschland und nicht in Bimbonesien.